Autonom und Vollelektrisch: Innovatives E-Containerschiff sticht in See

Autonom und Vollelektrisch: Innovatives E-Containerschiff sticht in See

Die „Yara Birkeland“ ist das erste elektrisch-angetriebene und autonom-fahrende Containerschiff weltweit. Am 18. November sticht das rund 80-Meter lange vollelektrische Schiff erstmals in See. Die Beteiligung am Bau, dessen Entwicklung bereits 2017 begann, erfolgte durch den Düngemittelkonzern Yara International ASA und dem Technologieunternehmen KONGSBERG Maritime AS. Mit rund 133,5 Millionen Norwegische Kronen, was etwa 13,26 Millionen Euro entspricht, wurde der Bau durch das staatliche Unternehmen Enova, zuständig für die Förderung erneuerbarer Energien, gefördert. 

Eingesetzt wird das autonome und elektrisch-betriebene Containerschiff zwischen Porsgrunn, wo sich der Sitz des Unternehmens Yara International ASA befindet, bis zum Exporthafen nach Brevik, wo die Mineraldünger-Waren des Unternehmens dann auf ein größeres Frachtschiff übergeben werden. Dies trage positiv zu der CO2-Bilanz des Unternehmens und zur Verhinderung von Staubildung und Verkehrslärm bei. Svein Tore Holsether, CEO des Düngemittelkonzerns Yara eröffnete mit den Worten: “Wir sind stolz darauf, das erste vollelektrische und selbstfahrende Containerschiff der Welt präsentieren zu können. Es wird 1.000 Tonnen CO2 einsparen und 40.000 Fahrten von dieselbetriebenen Lastwagen pro Jahr ersetzen“

Trotz allem weist das zukunftsträchtige Projekt an vereinzelten Stellen noch Verbesserungsbedarf auf. So befände sich beispielsweise die autonome Steuerungstechnologie noch in der Lernphase bevor es an einem der am stärksten frequentierten Häfen Norwegens andocken könne, so Berichten verschiedener Medien zur Folge.

Freitag, 3 Dezember 2021

TCA: Ein Ansprechpartner für alle fünf Kontinente

Dank unserem weit verzweigten Netzwerk sind wir auf allen fünf Kontinenten logistisch aktiv. Das macht unseren Kunden das Leben einfacher. Denn sie haben einen festen Ansprechpartner für ihre weltweiten Transporte. 

TCA Logistik Fakten

Möchten Sie zukünftig aktuelle News über die Themen
Logistik und Transport erhalten?