Deutsche Post verkündet Interesse an DB Schenker

Deutsche Post verkündet Interesse an DB Schenker

Bereits seit einiger Zeit kursieren Spekulationen über einen möglichen Verkauf der Deutschen Bahn-Logistiktochter DB Schenker. Nun verkündet die Deutsche Post DHL Group Interesse an der Übernahme, so die Informationen des manager magazins. Bei diesem Angebot der Deutschen Post wurde sicherlich die aktuelle Konkurrenz berücksichtigt. Denn durch den Kauf könne die Deutsche Post Wettbewerber wie Maersk oder den dänischen Spediteur DSV verdrängen und sich damit als eindeutiger Marktführer in der internationalen Logistikbranche positionieren. 

Vor wenigen Tagen tagte der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn, um unter anderem über die Zukunft der Logistiktochter DB Schenker zu debattieren. Ein möglicher Verkauf der Bahn-Tochter wird schon länger diskutiert, da diese in den vergangenen Jahren erfolgreich hohe Gewinne beisteuern konnte und sich die Bahn bei einem Verkauf noch gezielter auf das eigene Kerngeschäft, den Eisenbahnverkehr, fokussieren könnte. 

Der Aktienkurs der Post notierte in den ersten Handelsminuten mehr als zwei Prozent tiefer, was überwiegend auf einen schlechten Kommentar eines Analysten zurückzuführen werden könne. Deswegen rechnet der JPMorgan-Bank-Analyst Samuel Bland mit einer Senkung der Mittelfristziele durch das Unternemen bei der Vorlage der Jahreszahlen für 2022.

Sonntag, 1 Januar 2023

TCA: Über 1.500.000 Tonnen Waren transportiert

Insgesamt haben wir für unsere Kunden über 1.500.000 Tonnen Ware transportiert. Und mit einer Erfolgsquote von 99,7 Prozent pünktlich und sicher ans Ziel gebracht.

TCA Logistik Fakten

Möchten Sie zukünftig aktuelle News über die Themen
Logistik und Transport erhalten?