Dies sind die drei größten Logistikrisiken

Dies sind die drei größten Logistikrisiken

Die Logistikbranche steht vor drei großen Herausforderungen. Dies ergab eine Befragungsreihe der Logistics Hall of Fame (LHOF) in Kooperation mit dem Versicherungsmakler Schunk Group, die sich mit den aktuellen Risiken in der Logistik beschäftigt. Insbesondere der Fachkräftemangel mit 71,8 Prozent, Cyberkriminalität mit 64,1 Prozent und Lieferkettenschwierigkeiten mit 48,7 Prozent, stellen momentan die größten Gefahren für Logisitkunternehmen dar. Thomas Wicke, Geschäftsführer der Schunck Group, fasst das Ergebnis der Datenerhebung wie folgt zusammen: „Tagesaktuelle Probleme wie Lieferkettenprobleme und Fachkräftemangel dominieren das Risikoranking der Logistik. Aber in den Führungsetalgen der Logistik ist auch angekommen, dass datengetriebene Geschäftsmodelle immer mehr Einfallstore für Cyberkriminelle bieten, um Logistikketten zu infiltrieren, Warenströme umzuleiten oder Betriebe lahmzulegen.“ 

Doch auch die Gefahren auf dem nachfolgenden Plätzen haben LHOF und die Schunk Group im Blick: insbesondere gesamtgesellschaftliche Einflüsse wie politische Risiken (43,6 Prozent), aber auch der Klimawandel (18 Prozent) stellen Risiken für die Logistik dar. Gefahren wie Betriebsunterbrechungen, der Ausbruch einer Pandemie, Marktveränderungen und Reputationsverlust nehmen in der Befragungsreihe die nachgelagerten Plätze ein und spielen damit eine verhältnismäßig kleinere Rolle. 

Dienstag, 20 Dezember 2022

TCA: Über 2.000 zufriedene Logistikkunden

In unserer Kundendatei befinden sich über 2.000 zufriedene Kunden aus der ganzen Welt, die unseren Transportservice genutzt haben. Und es werden immer mehr.

TCA Logistik Fakten

Möchten Sie zukünftig aktuelle News über die Themen
Logistik und Transport erhalten?