Handelskrise: China`s Reaktion auf 300 Milliarden USD Zölle der Vereinigten Staaten

Handelskrise: China`s Reaktion auf 300 Milliarden USD Zölle der Vereinigten Staaten

Am 1. August kündigte der US-Präsident Donald Trump neue Zolltarife in Höhe von 10% auf chinesische Waren im Gesamtwert von rund 300 Mrd. USD an, die ab dem 1. September dieses Jahres eingeführt werden sollen.

China sei bereit, auf die vom Präsidenten Trump angekündigte Zolltariferhöhung der USA zu reagieren, sagte Hua Chunying, Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, bei einer regelmäßigen Pressekonferenz am 2. August. "Wenn die USA die zusätzlichen Zölle einführen wollen, muss China die notwendigen Gegenmaßnahmen ergreifen. Ich denke, dass die USA zweimal überlegen sollten, bevor sie solche Schritte einleiten, die mit schlimmen Konsequenzen verbunden sind", sagte sie.

Am Dienstag setzte die US-Regierung jedoch viele Verbraucherprodukte wie Smartphones, Laptops und Spielzeuge von neuen Sanktionen frei, was überraschend ist. Die konkreten Maßnahmen, die China ergreifen will, hat die chinesische Regierung am Donnerstag nicht erwähnt.

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China verschlechtert anwachsend die Weltwirtschaft. Ob die Krise sich bald beilegt, ist strittig. Jedoch laut der Aussage des amerikanischen Präsidenten würden die Vereinigten Staaten eine gute Diskussion mit China führen und es ziemlich kurz laufen wird.

Donnerstag, 15 August 2019

TCA: Über 350 Relationen

Wir sind stolz darauf, seit unserer Gründung im Jahr 2011 als international agierendes Logistikunternehmen über 350 Relationen bzw. Verkehrsverbindungen wie z. B. von Düsseldorf nach Moskau durchgeführt zu haben. Und täglich kommen neue hinzu.

TCA Logistik Fakten

Möchten Sie zukünftig aktuelle News über die Themen
Logistik und Transport erhalten?