Logistikkontrakte - 2020 der fatale Rückgang, 2021 der ersehnte Anstieg

Logistikkontrakte - 2020 der fatale Rückgang, 2021 der ersehnte Anstieg

Die globale CoVid-19 Pandemie und die daraus resultierten Lockdown-Maßnahmen, führten in der Logistik-Wirtschaft zu einem starken Rückgang der Vertragswerte im Vergleich zum Vorjahr 2019. Besonders bekamen die großen Handelsmärkte Asien, Europa und Nordamerika den Rückgang zu spüren. Doch trotz der krisenbedingten Abnahme der Logistikkontrakte von weltweit insgesamt 4 Prozent, wird im Jahr 2021 eine Erholung in der Industrie als auch im Einzelhandel erwartet, die den Handel und den Transportmarkt wieder auf Kurs bringen soll. Nach Angaben von Transport Intelligence wird des weiteren in den Jahren von 2020-2024 ein jährliches Wachstum der globalen Logistik-Dienstleistungsverträge von durchschnittlich 5,4% prognostiziert. Grund für diesen Anstieg ist maßgeblich die Weltwirtschaft, die sich von den Folgen der Corona-Pandemie erholen wird. Beispielsweise nahm laut aktuellen Daten des Internationalen Währungsfonds der Wert des BIP 2020 um 4,4 Prozent ab, jedoch wird gleichzeitig im laufe des kommenden Jahres 2021 ein Anstieg von über 5 Prozent kalkuliert. Das Wachstum wird vor allem im asiatisch-pazifischen Raum deutlich erkennbar sein. China gilt dabei als Antrieb für die Erholung der Weltwirtschaft nach der globalen Krisensituation. 

Donnerstag, 28 Januar 2021

TCA: Über 2.000 zufriedene Logistikkunden

In unserer Kundendatei befinden sich über 2.000 zufriedene Kunden aus der ganzen Welt, die unseren Transportservice genutzt haben. Und es werden immer mehr.

TCA Logistik Fakten

Möchten Sie zukünftig aktuelle News über die Themen
Logistik und Transport erhalten?