Sorge um erneuten Wechsel von der Schiene auf die Straße

Sorge um erneuten Wechsel von der Schiene auf die Straße

Lange Zeit lag das Ziel der Regierung auf der Verlagerung der Logistik von der Straße auf die Schiene. Nun sorgen die immer weiter steigenden Bahnstrompreis jedoch dafür, dass der Schwerpunkt wieder in Richtung der LKW tendiert. Eisenbahnunternehmen zeigen sich besorgt und fordern Unterstützung seitens des Bundes. Sven Flore, Chef der SBB Cargo International äußert sich im Interview mit WELT AM SONNTAG zu den Sorgen der Güterverkehrsbranche „Die Gefahr von Verkehrsverlusten an die Straße ist aufgrund der Preissensibilität unserer Kunden immer gegeben“. Zahlen belegen, dass der Preis für den Bahnstrom hierzulande vergleichen mit dem des letzten Jahres zweieinhalb- bis dreimal so hoch. 

Gemäß des Koalitionsvertrags ist ein Anstieg des Schienengüterverkehrs um 25 Prozent bis zum Jahr 2030 vorgesehen. In Relation dazu sei der Dieselpreis deutlich unauffälliger gestiegen, was einen Anstieg der Attraktivität von Lkw als Transportmittel gegenüber dem Schienenfahrzeug zur Folge hat. 

Selbst die Stadtwerke Tübingen, welches eines der größten Bahnstrom-Anbieter Deutschlands neben der DB Energie ist zeigt sich beunruhigt. Demnach seien die Kraftstoffpreise laut Stadtwerke Tübingen „bei weitem nicht so gestiegen wie der Strompreis (…). Dies könnte dazu führen, dass Teile des Schienengüterverkehrs wieder auf dieselbetriebene Lokomotiven umsteigt.“ 

Seitens der Regierung setzt sich Michael Kruse, der energiepolitische Sprecher der FDP im Bundestag, für staatliche Hilfen für die privaten Bahnunternehmen ein: „Die hohen Energiepreise gefährden die Energie- und Verkehrswende (…). Ich setze mich daher dafür ein, hier schnell wirtschaftliche Hilfen für die betroffenen Bahn- und Logistikunternehmen bereitzustellen, um dem Gütertransport auf der Schiene das Überleben zu sichern“. 

Dienstag, 18 Januar 2022

TCA: Über 100.000 erfolgreiche Transporte durchgeführt

Wir blicken aktuell auf über 100.000 erfolgreich durchgeführte Transporte zurück. Und schauen täglich neuen Projekten entgegen, für die wir den einfachsten und effizientesten Weg finden werden.

TCA Logistik Fakten

Möchten Sie zukünftig aktuelle News über die Themen
Logistik und Transport erhalten?