Deutschland sieht russische Wirtschaft für 2017 deutlich im Aufwind

Deutschland sieht russische Wirtschaft für 2017 deutlich im Aufwind

Berlin – Nach zwei durchwachsenen Jahren kommt die russische Wirtschaft 2017 langsam wieder in Schwung: Trotz gegenseitiger Wirtschaftssanktionen sind die Geschäftserwartungen von deutschen Unternehmen für Geschäfte mit  Russland deutlich gestiegen. Zu diesem Ergebnis kamen zwei Umfragen der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) und des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft. An den Umfragen hatten sich knapp 200 Unternehmen beteiligt, die in Russland über 122.000 Mitarbeiter beschäftigen und ca. 30 Milliarden Euro erwirtschaften. „Die deutschen Unternehmen in Russland sind deutlich optimistischer in das neue Jahr gestartet. Das Geschäftsklima im Land hat sich nach zwei Krisenjahren deutlich verbessert“, bemerkte Matthias Schepp, Vorstandsvorsitzender der AHK Russland. Mehr als 65 Prozent der Befragten glauben für 2017 fest an einen positiven Aufschwung der russischen Wirtschaft. Im Jahr zuvor lag dieser Wert bei zwei Prozent. „Eine mehr als zweijährige konjunkturelle Durststrecke steht vor dem Ende, die russische Wirtschaft lässt das Tal der Tränen hinter sich“, freute sich der stellvertretende Ost-Ausschuss-Vorsitzende Klaus Schäfer. „Es wird sich nun auszahlen, dass die große Mehrheit der deutschen Unternehmen im Land überwintert und auf eine Erholung des Marktes vertraut hat.“

Sonntag, 9 April 2017

TCA: Ein Ansprechpartner für alle fünf Kontinente

Dank unserem weit verzweigten Netzwerk sind wir auf allen fünf Kontinenten logistisch aktiv. Das macht unseren Kunden das Leben einfacher. Denn sie haben einen festen Ansprechpartner für ihre weltweiten Transporte. 

TCA Logistik Fakten

Möchten Sie zukünftig aktuelle News über die Themen
Logistik und Transport erhalten?