Der Containerumschlag-Index erreicht ein neues Rekordhoch

Der Containerumschlag-Index erreicht ein neues Rekordhoch

Halle (Saale) - Der Welthandel nimmt weiter stetig zu. Dies belegen folgende Zahlen: Seit 2010 stieg der des Containerumschlag-Index von etwa 75 Punkten auf den Höchststand im Mai 2017 mit einem Indexwert von 127,2. Im Monatsvergleich zwischen März und April 2017 verzeichnete der Index einen leichten Abwärtstrend und lag im April bei 125,4 Punkten. Jedoch erreichte er - mit einem Anstieg von 1,8 Punkten - im Mai 2017 ein neues Rekordhoch. Der vom Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) ermittelte Index gilt als ein zuverlässiger Indikator für die Entwicklung des weltweiten Güterhandels. Denn der Großteil des weltweiten Handels wird per Seefracht abgewickelt. Somit sind auch Trends und zukünftige Entwicklungen des weltweiten Handels von der Anzahl der Containerumschläge ableitbar. 

Der Index des RWI und ISL basiert auf den Daten von 82 internationalen Häfen, auf die ein Anteil von etwa 60 Prozent des weltweiten Containerumschlags entfallen. Durch die kurzfristige Verfügbarkeit der Daten ist eine erste Einschätzung bereits 25 Tage nach Monatsende möglich. Aufgrund der starken Exportorientierung der deutschen Wirtschaft, wird der Index regelmäßig für kurzfristige Wirtschaftsprognosen der Bundesrepublik herangezogen. Aktuell deutet der Index auf einen weiteren Anstieg der weltwirtschaftlichen Aktivitäten hin. Somit bestätigt er auch andere Prognosen und Schätzungen zur weltwirtschaftlichen Entwicklung.

Montag, 17 Juli 2017

TCA: Über 100.000 erfolgreiche Transporte durchgeführt

Wir blicken aktuell auf über 100.000 erfolgreich durchgeführte Transporte zurück. Und schauen täglich neuen Projekten entgegen, für die wir den einfachsten und effizientesten Weg finden werden.

TCA Logistik Fakten

Möchten Sie zukünftig aktuelle News über die Themen
Logistik und Transport erhalten?